Am Anfang sind die Zutaten ...


Die verschiedenen Gewürze, sieben an der Zahl, die wir selber zusammenstellen, geben unseren Printen ihren unverwechselbaren Geschmack.

 
 

... auf deren richtige Mischung kommt es an...


Die Verwiegung der Rohstoffe und das Herstellen des Teiges muss akribisch genau erfolgen. In unserem Betrieb ist diese Tätigkeit reine Chefsache!

...mit Maschinen- und Muskelkraft wird daraus ein Teig ...

 

Nach der Teigbereitung wird dieser portionsweise entnommen und in Form
gebracht.

 
 

...der dann zügig in Form gebracht wird ..

Der Teig wird ausgerollt und dann hier mit Hilfe von Printenrollen horizontal und vertikal geschnitten.

...ordentlich in Reih und Glied plaziert ...

Die zugeschnittenen Teigstücke werden auf das Backblech gelegt und in den Ofen gebracht.

 

 
 

... im Ofen lecker duftend gebacken ...

Das Ausbacken der Printen unterliegt nicht einer festen Zeit, sondern bedarf den geschulten Blick des Fachmanns.

 

Das Ergebnis hier, nennt man:
“Handwerkskunst”,
die nun wirbt um Ihre Gunst!